Webtermine.at schliesst - wir danken allen langjährigen UnterstützerInnen! mehr Infos

Kalender-Icon 31. Accessibility-Stammtisch: Ein neues Framework für Webformulare

Ort: Fabelhaft - Café:Restaurant:Lounge, Arbeiterstrandbadstraße 128, 1220 Wien
Dienstag, 14. Juni 2011 - 18:30 bis 21:30

Gustav Bursche von der Webagentur Wienfluss wird ihr neues, auf jQuery basierendes Formularframework vorstellen.

“Von der Wiege bis zur Bahre: Formulare, Formulare”. Formulare nerven, UserInnen ebenso wie DesignerInnen und WebentwicklerInnen. Eine wirklich saubere und barrierefreie Umsetzung von komplexen Webformularen kann recht aufwändig sein und ist dementsprechend selten anzutreffen.

WIENFLUSS hat bereits beim letzten A-Tag ein auf jQuery basierendes Framework für die Umsetzung komplexerer Formulare vorgestellt. Inzwischen wird das Framework bereits bei einigen Projekten eingesetzt und wird rechtzeitig zum Stammtisch unter einer Open-Source-Lizenz zur Verfügung gestellt.

Gustav Pursche, Frontend-Entwickler bei WIENFLUSS, wird das Framework und seine Anwendung vorstellen. Nutzung und Input durch die Community ist höchst erwünscht.

Stammtisch

Der Stammtisch zum Thema “Neue Framework für Webformulare” findet am 14. Juni 2011 ab 18.30 Uhr statt.

GebärdensprachdolmetscherInnen stehen zur Verfügung.

Ort: Fabelhaft – Cafe:Restaurant:Lounge, Arbeiterstrandbadstraße 128, 1220 Wien

www.fabelhaft.cc

Der Accessibility-Stammtisch ist ein informelles Treffen für alle, die sich für das Thema “barrierefreies Internet” interessieren. Der Stammtisch findet monatlich statt und wird von der Plattform accessible media organisiert.

1 Kommentar zu „31. Accessibility-Stammtisch: Ein neues Framework für Webformulare“

Anzahl künftiger Termine: 0
Bereits stattgefunden: 1296
Reichweite & Zugriffszahlen

Die nächsten Termine

Fan werden

UnterstützerInnen

avatar
Webtermine verfolge ich gespannt von der ersten Stunde an und kann die beiden Roberts nur für ihr Engagement bewundern! Ein tolles Service, das zeigt, welchen Mehrwert man erreichen kann, wenn man auf offene Standards setzt!
Meine 3 Tags: Informationsvisualisierung, Open Data, Tirol

Walter Rafelsberger
www.rafelsberger.at

Termine abonnieren