Webtermine.at schliesst - wir danken allen langjährigen UnterstützerInnen! mehr Infos

Kalender-Icon Coded Cultures

Ort: Wien, MQ, Odeon, 1020 Wien,...
Mittwoch, 21. September 2011 19:00 bis Sonntag, 2. Oktober 2011 18:00

Das Medienkunst-Festival Coded Cultures präsentiert sich 2011 an verschiedenen Austragungsorten in Wien, mit Fokus auf den Donaukanal und die anliegenden Wiener Gemeindebezirke.

Vom 21. – 25. September 2011 werden thematische Fokustage abgehalten, die als Kernzone den Donaukanal, Veranstaltungsorte im 2. Wiener Gemeindebezirk, das MuseumsQuartier Wien, die Urania, das Badeschiff und das Odeon bespielen. Vom 26. – 30. September 2011 liegt der Schwerpunkt auf Workshops, Präsentationen und Vorträgen. Kooperationspartner sind u.a. die Transmediale Berlin, Media Lab Prado Madrid, Enter Festival Prag und das Amber Festival Istanbul. Am 1. Oktober endet das Festival mit der Langen Nacht der Museen und einer großen Abschlussveranstaltung am Badeschiff in Kooperation mit dem WAVES Festival Wien.

21.9.2011: Eröffnung im ODEON Theater, 19:00
22.9.2011: Fokustag Donaukanal
23.9.2011: Fokustag Museumsquartier
24.9.2011: Fokus 1020 Wien

ab 27.9.2011: Symposium/ Talk Events (Urania Wien)
27.9.: Armin Medosch: Technopolitics
28.9.: dérive – Zeitschrift für Stadtforschung
29.9.: Future Fluxus
30.9.: Games Culture Circle
1.10.2011: Führungen im Rahmen der langen Nacht der Museen.

Details zum Programm

Coded Cultures wurde 2004 von der von Medienkünstlern geleiteten Organisation 5uper.net gegründet und beschäftigt sich in Veranstaltungsserien und experimentellen Formaten mit den Schnittmengen von zeitgenössischer Kunst, Medien, neuen Technologien und deren Auswirkung auf Kultur und Gesellschaft.

http://codedcultures.net
http://5uper.net
http://www.facebook.com/codedcultures
http://twitter.com/codedcultures

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Anzahl künftiger Termine: 0
Bereits stattgefunden: 1296
Reichweite & Zugriffszahlen

Die nächsten Termine

Fan werden

UnterstützerInnen

avatar
Wenn man webtermine.at einmal kennt, möchte man es nicht mehr missen. Daher ist es logisch Unterstützer zu werden bzw. zu sein. Sei es auch so nur mit einem Zwitscherer auf Twitter mit dem Link zu einem Termin, oder in dem man Freunde, Bekannte, Kollegen, usw. über das tolle Service hier informiert. (Das geht übrigens auch mündlich, dank der leicht zu merkenden Domain).
Meine 3 Tags: Zuhörer, Joomla!, "Geht nicht" gibt's nicht

Helmut Fischer
thehefi.blogspot.com

Termine abonnieren