Webtermine.at schliesst - wir danken allen langjährigen UnterstützerInnen! mehr Infos

Kalender-Icon Radiokolleg zum Mitreden: Gut für alle – Vom Nutzen und Wert der Gemeingüter

Ort: ORF KulturCafe, Argentinierstrasse 30a, 1040 Wien
Donnerstag, 24. März 2011 - 19:00 bis 21:00

Können Gemeingüter helfen, mit knapper werdenden Ressourcen, Klimawandel, Überfischung der Meere und Zerstörung der Umwelt besser umzugehen?

Viele Weiden waren einst Gemeingut, sie durften also von einer Gruppe von Menschen – meist den Bewohnern eines Dorfes – nach vereinbarten Regeln gemeinsam genutzt werden. Auch Äcker, Wälder, Wege, Brunnen, Moore, Flüsse oder Seen wurden gemeinschaftlich genutzt, bis ab dem 16. Jahrhundert Ansprüche von Herrschenden, die Kommerzialisierung der Landwirtschaft und die Industrialisierung die Besitz- und Nutzungsverhältnisse veränderten.

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts riefen Bewegungen wie Open Source Software, Wikipedia oder Creative Commons den Nutzen und Wert von Gemeingütern wieder ins Bewusstsein. Im Jahr 2009 erhielt die Politikwissenschaftlerin Elinor Ostrom für die Erforschung der Commons sogar den Wirtschaftsnobelpreis.

Sind Gemeingüter eine Möglichkeit, den Klimawandel, die Überfischung der Meere und die Zerstörung der Umwelt aufzuhalten? Bieten sie die Grundlage für eine neue Form des Wirtschaftens? Sind Menschen überhaupt fähig, Ressourcen gemeinsam zu nutzen, ohne sie zu übernutzen? Und was können wir aus Wikipedia, freier Software und Creative Commons lernen?

Sonja Bettel und Brigitte Voykowitsch – die Gestalterinnen des Radiokollegs “Gut für alle” (21. bis 24. März, 9:05 Uhr, WH 22:15 Uhr, Radio Ö1), und Ina Zwerger, Leiterin der Sendereihe, laden zum Mitreden ein. Der Diskussion stellen sich die Interviewpartner/innen Brigitte Kratzwald (Sozialwissenschaftlerin, Commons-Aktivistin, Graz), Felix Stalder (Medienforscher, Zürcher Hochschule der Künste) und Sigrid Stagl (Umweltökonomin, Wirtschaftsuniversität Wien).

Der Livestream aus dem RadioKulturhaus ist am 24. März 2011 ab 19:00 Uhr aktiv.

Die Veranstaltung auf Facebook

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Anzahl künftiger Termine: 0
Bereits stattgefunden: 1296
Reichweite & Zugriffszahlen

Die nächsten Termine

Fan werden

UnterstützerInnen

Ich unterstütze Webtermine.at nicht nur, weil ich Infos über aktuelle Termine erfahren möchte, sondern weil es wirklich Spaß macht, mit anderen Entwicklern, Grafikern und Interessierten dieses Projekt weiter voran zu bringen :-)
Meine 3 Tags: open3.at, macpcnux.net, ihrwebprofi.at

Robert Harm
www.harm.co.at

Termine abonnieren