Webtermine.at schliesst - wir danken allen langjährigen UnterstützerInnen! mehr Infos

Kalender-Icon Open Science Gründungstreffen

Ort: Museumsquartier RaumD/quartier21, Museumsstraße 1, 1010 Wien

Die Open Knowledge Foundation Österreich lädt zusammen mit dem Open Science Projekt zu einem ersten Treffen rund um offene Wissenschaft in Österreich ein.

Am 25. Februar sind alle Open Science Interessierte zu einem ersten Vernetzungstreffen der neu gegründeten Open Science Local Group der OKFN Österreich eingeladen. Dies ist erst die vierte Gruppe die sich explizit mit der Befreiung von Wissenschaft und Forschung auseinandersetzt, neben so klingenden Namen wie die Oxford University oder das MIT.

Doch was ist Open Science?

Zentral geht es bei Open Science um die Wiederverwendbarkeit und Reproduzierbarkeit von Wissenschaft und Forschung durch die Befreiung von Wissen und schaffen eines transparenten Prozesses. Eine genaue Defintion darüber gibt es noch nicht, aber es haben sich innerhalb der Bewegung mitunter folgende Bereiche heraus kristalisiert:

  • Open Source: Verwenden freier Software
  • Open Data: Frei zur Verfügung stellen der Rohdaten wie auch der prozessierten Daten
  • Open Methodology / Open Notebook: Öffnung des wissenschaftlichen Prozesses durch Publizieren der Erfahrungen und Entscheidungen. Sozusagen das wissenschaftliche Tagebuch
  • Open Peer Review: Ein offener Peer Review Prozess
  • Open Access: Frei zugänglich machen der Publikationen und suche nach neuen Metriken für die Qualität von wiss. Arbeiten (#altmetrics)

Frei bedeutet auch hier, dass die Inhalte und Werke frei zugänglich, verwendbar, veränderbar und weiter verbreitbar sind.

Open Science goes Austria

Open Science ist im deutschsprachigem Raum noch weitgehend unbekannt, aber gewinnt auch hier zunehmend an Aufmerksamkeit und Bedeutung. Wichtige Akzente kommen aus den USA und Großbritannien, wo etwa der Mathematiker Tim Gowers zum Boykott von Elsevier aufgerufen hat und die britische Regierung innerhalb von 2 Jahren die gesamte öffentlich geförderte Wissenschaft unter Open Access stellen will. In Österreich wird vom FWF gerade die Etablierung von Open Access Journals in den Geistes- und Sozialwissenschaften gefördert.

Beim Treffen geht es um ein erstes Kennenlernen in lockerer Runde, um über den Status Quo in Österreich und über mögliche Entwicklungen der Local Group zu reden.
Es gibt auch schon eine erste Idee, sich mit der internationalen Community zu vernetzen und am OKFestivals 2013 in Genf einen Open Science Hackathon zu organisieren.

Wegbeschreibung berechnenAls KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnenQR Code-Bild für Standalone-Vollbild-Kartenlink erstellenAls GeoJSON exportierenAls GeoJSON exportierenAls ARML für Wikitude Augmented-Reality Browser exportieren
Museumsquartier, Raum D, Museumsplatz 1/5, 1070 Wien

Karte wird geladen - bitte warten...

Museumsquartier, Raum D, Museumsplatz 1/5, 1070 Wien 48.203535, 16.359122 (Routenplaner)

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Anzahl künftiger Termine: 0
Bereits stattgefunden: 1296
Reichweite & Zugriffszahlen

Die nächsten Termine

Fan werden

UnterstützerInnen

Ich unterstütze Webtermine.at nicht nur, weil ich Infos über aktuelle Termine erfahren möchte, sondern weil es wirklich Spaß macht, mit anderen Entwicklern, Grafikern und Interessierten dieses Projekt weiter voran zu bringen :-)
Meine 3 Tags: open3.at, macpcnux.net, ihrwebprofi.at

Robert Harm
www.harm.co.at

Termine abonnieren